Über den Film

Die Wissenschaftlerin Agnes muss auf eine fremde Wohnung aufpassen. Ohne daß ihre Familie davon weiß, besucht sie diese Wohnung regelmäßig und beginnt ein paralleles Leben. Eines Tages schläft sie dort ein. Als sie aufwacht, liegt ein fremder Mann neben ihr im Bett.

DIE BESUCHERIN ist der Debütfilm der 1980 geborenen Lola Randl, die bereits mit ihren Kurzfilmen zahlreiche Auszeichnungen erhielt. In den Hauptrollen sind Sylvana Krappatsch, Samuel Finzi, André Jung und Jule Böwe zu sehen. Die erfolgreiche Theaterschauspielerin Sylvana Krappatsch gibt mit DIE BESUCHERIN ihr Kino-Debüt. Der mehrfach ausgezeichnete Schauspieler Samuel Finzi (DAS WUNDER VON BERN, BELLA BLOCK, WIR SAGEN DU, SCHATZ) zählt derzeit zu den interessantesten Darstellern in Film und Theater.

Kommentar der Regisseurin Lola Randl

„Mich interessierte diese Frau, die mit großer Konzentration und Disziplin ihr Leben organisiert hat und dann von dem Bedürfnis überwältigt wird, aus ihrem Lebensplan auszusteigen. Nicht, weil dieser schlecht wäre oder es einen besonderen Grund zur Unzufriedenheit gäbe. Sondern, weil man nur dieses eine Leben führt und kein zweites. Es geht mir weniger darum, Agnes rational begreifen zu können, als vielmehr die Entstehung dieses Gefühls mitzuerleben, das einem keine Chance läßt, sich dagegen zu wehren. Mit am interessantesten ist für mich auch, mit welcher Kontrolliertheit sich diese Frau dem Kontrollverlust hingibt. Weil man eben doch nie ganz von sich los kommt.“